BLUMENMEER

AS_StudioDrawingLines.jpg

Dies ist zur Zeit meine liebste Art eine Art-Journalseite zu füllen.
Wann immer sich auf meiner Palette noch überschüssige Farbe befindet, fülle ich damit eine Seite in meinem Journal, damit ich später einmal einen bereits vorbereiteten Untergrund zur Verfügung habe und einfach loslegen kann.
Die simplen und nicht unbedingt realistischen Blumenformen werden mit wasserfestem Marker auf dem Hintergrund und danach nach Lust und Laune weiter bemalt. Dafür benutze ich Acrylfarbe, Acrylinks, wasserfeste PITT Pens und/oder wasserlösliche Tombow Brush Pens... je nachdem, was gerade in Reichweite herumliegt.

AS_AJFlowersProgress1117.jpg

Mit einem Fineliner füge ich den Blütenblättern Linien oder Verzierungen hinzu. Dies ist eine sehr beruhigende und meditative Beschäftigung und eignet sich wunderbar dazu, sich nach einem anstrengenden Tag wieder zu erden oder in aller Ruhe seinen Lieblingspodcast, ein Hörbuch oder ein bisschen Musik zu hören. Man muss dabei nicht viel nachdenken, sondern kann einfach Linie um Linie malen. Mal schnell, mal langsam, eine nach der anderen.
Die Striche müssen weder gerade  noch exakt sein. Für mich wirkt so ein Bild umso lebendiger, wenn die Linien locker und sogar etwas wackelig sind.
Mein Anspruch dabei ist es, nicht ein besonders perfektes und botanisch korrektes Blumenbild zu malen, sondern mit Farben und Formen lustvoll zu experimentieren, einfach loszulassen und mit Freude im Prozess des Erschaffens zu versinken.

AS_AJFlowersNov17.jpg

Gerade an einem trüben Tag bringen diese bunten Blumen viel Farbe und Heiterkeit in den Alltag. Sie eignen sich als ein einfaches Zwischenprojekt, wenn ich nicht ganz so inspiriert oder zielgerichtet arbeiten mag, mich aber trotzdem kreativ beschäftigen und entspannen möchte.

Eine weitere Art, Farben aufzubrauchen und ein Blumenmeer zu zaubern, könnt ihr im folgenden Video im Schnelldurchlauf sehen. Hier werden die Blumenformen zuerst mit Farbe aufgemalt und erst später mit einem Stiften und Akzenten zum Leben erweckt:

Alexandra Schmid

Near Aarau, Schweiz